Fertigungsverfahren

Plattenfertigung

Bis 3.500 x 2.300mm Formfläche | bis 15mm Ausgangsstärke | Schnelle Prototypen | Oberflächenfinishs

Tiefziehen von Kunststoffplatten kurz erklärt.

Das Tiefziehen mit Kunststoffplatten kommt bei der Herstellung von großen, voluminösen Teilen zum Einsatz.

Tiefziehteile mit einer Materialstärken ab 3 mm werden aus einzelnen Kunststoffplatten, nicht mehr von der Rolle, hergestellt. Kunststoffplatten können eine Materialdicke von bis zu 15 mm haben.

Plattenmaschinen führen Heizprozess und Formvorgang nacheinander an einer Stadion durch. Beim Formprozess wird mittels Druckluft und Vakuum gesteuert. Druckluft streckt das Material vor, bevor es mit Vakuum über das Werkzeug gezogen wird. Roboterarme und Saugspinnen können die Plattenautomaten automatisiert mit der Kunststoffplatte bestücken und das fertige Tiefziehteil entnehmen. 

Formary Partner sind spezialisiert auf die verschiedensten Materialien, Größen und Anwendungen von Platten Thermoforming. Holen Sie sich jetzt Ihr digitales Angebot.

Wie funktioniert die Fertigung?

Schritt 1

Kunststoffplatte wird in Spannrahmen geklemmt

Key Facts zur Plattenfertigung

3.500 x 2.300mm

Maximale Formfläche

50 bis > 10.000

Stückzahlen

ab 4 Wochen

Lieferzeiten

Werkzeugaufbau von Plattenautomaten erklärt

Grundplatte

Die Grundplatte ist der erste Teil des sogenannten Unterbaus. Beim Plattenautomaten ist die Grundplatte Teil der Maschine und muss daher nach Bestellung nicht zusätzlich zum Formwerkzeug gefertigt werden.

Segmentträgerplatte
Formwerkzeug
Ober- und Unterspannrahmen
Oberstempel
Automatisches Schnellwechselsystem

Verfügbare Thermoplasten

Das Formary Netzwerk bietet Kunststoffplatten aus unterschiedlichen Materialien. So erfüllen wir die Anforderungen verschiedenster Industrien und Anwendungsbereiche.

Material Anwendung Preis Temperaturbeständigkeit

Feinschliff für Kunststoff Tiefziehteile

Oberfläche

Lackieren
  • Der Vorteil an Tiefziehteilen ist, dass sich das Kunststoffmaterial schon eingefärbt beschaffen lässt. So können Farben schon bei der Herstellung integriert werden
  • Aber: Limitationen liegen in den Mindestabnahmemengen von speziellen RAL-Farbtönen, oder dem Wunsch verschiedener Farben am selben Teil
  • Daher ist die sogenannte off mold decoration möglich: Tiefziehteile lassen sich auch nach dem Tiefziehen noch zusätzlich lackieren. Wichtig ist, dass der Lack auf Verträglichkeit der enthaltenen Lösungsmittel mit dem verarbeiteten Kunststoff geprüft wird
Bedrucken
Galvanisieren
Beflocken
Etikettieren

Wir können sicher auch Ihre Produkt - Anwendungsfälle für den Plattenautomaten

Warentransport / Warenlagerung

  • Automotive,
  • Elektronik & Halbleitertechnologie,
  • Medizin & Pharma,
  • Industrie,
  • Konsumgüter

Automatiserung

  • Automotive,
  • Elektronik & Halbleitertechnologie,
  • Industrie,
  • Maschinenbau

Behältnis

  • Medizin & Pharma,
  • Maschinenbau,
  • Konsumgüter

Inlays

  • Industrie,
  • Elektronik & Halbleitertechnologie,
  • Konsumgüter,
  • undefined,
  • Medizin & Pharma

Abdeckung

  • Automotive,
  • Industrie,
  • Medizin & Pharma,
  • Konsumgüter,
  • Elektronik & Halbleitertechnologie,
  • Maschinenbau

Vorteile der Rollenfertigung

Kostenvorteil

Günstigere Projektkosten als Blechteile, Glasfaserverstärkte Kunststoffteile (GFK) oder kleine und mittlere Spritzguss-Serien

Auch kleine Stückzahlen

Abhängig von Anwendung, schon ab wenigen 100 Stück das geeignetste Fertigungsverfahren, und aufwärts bis zu mehreren 1.000 Stück

Materialvielfalt

Material kann direkt mit Textur und in gewünschtem Farbton verarbeitet werden – keine Nacharbeiten notwendig

Unendliche Nachbearbeitungs-Optionen

Die Oberflächen der Tiefziehteile können nach der Fertigung weitere veredelt werden durch Schleifen, Polieren, Lackieren, Bedrucken, Galvanisieren

Leichtgewichte

Thermoforming auf der Platte ist das optimale Verfahren um große Teile dünnwandig und daher leichtgewichtig herstellen

Genaue Beschnitte

Schnelle und genaue Beschnittkonturen sowie Öffnungen, Schlitze und Aussparungen mit 5-Achs-Fräsmaschinen

Trays und Tiefziehteile Schneiden - durch dick und dünn

Stanzen

Bandstahl

Formen und Stanzen getrennt:

  • Der Bandstahlschnitt zählt zu den Messerschnitten
  • Das überstehende Material wird mit einem Schneidkeil vom Tiefziehteil getrennt
  • Der Schnitt wird technisch häufig mit einem Bandstahlmesser und einer Stanz-Gegenlage ausgeführt: Zwischen diesen beiden Komponenten wird das Teil gestanzt
  • Der Bandstahl selbst ist meist in Holz gefasst, der Stoß (die Verbindungsstellen) ist geschweißt

Vorteile

  • Günstige Werkzeugkosten
  • Schnelle Rüstzeiten der Maschine
  • Die frei verfügbare Formfläche wird nicht negativ beeinflusst
  • Perfekt für kleine Stückzahlen

Nachteile

  • Separate Stanzstation
  • Geringe Lebensdauer mit 100.000 – 200.000 Schnitten
  • Mit einem kombinierten Form-Stanzwerkzeug sind genauere Beschnittkonturen möglich
Scherschnittwerkzeug
Form-Stanzwerkzeug

Qualität und Toleranzen

Teilestellen Relevante Punkte und Toleranzen
LängenmaßeToleranzen nach DIN ISO 2768-c oder -m
MaterialdickeHalbzeug: Materialhersteller haben üblicherweise ein Toleranzfester, das bis zu +/-10% in der Halbzeugdicke erlaubt. Diese muss daher vor Fertigungsbeginn geprüft werden, um bei der Herstellung enger Toleranzfelder auf Dicken-Schwankungen proaktiv reagieren zu können. Die Schwankungen müssen proaktiv im Toleranzfenster beachtet werden
Beschnittkante- Fräsen: Fräsbeschnitte werden entgratet. Die Beschnittgenauigkeit und Sauberkeit der Fräskante ist abhängig von der Größe des gewählten Fräskopfs und der Fräs-Geschwindigkeit - Messerschnitt-Stanzen: Beim Messerschnitt-Stanzverfahren müssen auf Engelshaare in der Beschnittkontur geachtet werden - Scherschnitt-Stanzen: Beim Scherenschnitt-Stanzverfahren muss auf die Bartbildung am Beschnittrand geachtet werden

QM und Kontrolle

Erstmusterprüfberichte auf Wunsch

Alle unsere Lieferanten sind ISO 9001 qualifiziert

Materialauswahl für Einsatzzwecke wie Brandschutz, ESD-Schutz, UV-stabil

Reverse Engineering Ihrer Muster, falls keine CAD-Daten mehr bestehen

Formary führt regelmäßige Audits durch, um höchste Qualität zu garantieren

Ausmessung Ihrer Muster und/oder Serienteile mit Koordinatenmessgerät (Faro-Arm) auf Wunsch

Enge Toleranzen nach DIN ISO 2968-m sind möglich

Hohe Wiederholbarkeit des Beschnitts durch CNC Fräs-Roboter

Wichtige Stellschrauben Ihrer Teile-Kalkulation

Zykluszeit

Rüstzeiten

Maschinen-Fit

Digitale Steuerung

Vorheizung

Kühlung

Energieverbrauch

Datenspeicherung

Hinterschnitte

Projekt-Prozess: Von Anfrage bis Bestellung

Anfrage

Sie konfigurieren Ihr gewünschtes Produkt auf unseren Anfrage-Tool in den gewünschten Stückzahlen, Material und Ausführung

Prüfung & Angebot

Wir prüfen Ihre Daten auf Machbarkeit und Umsetzung und kalkulieren Ihnen innerhalb von 24h ein Angebot. Wir machen Ihnen zeitgleich auch Vorschläge für die Datenerstellung Ihres Tiefziehteils sowie sinnvolle Bemusterungsmöglichkeiten

Datenfreigabe

Sie geben unsere Daten für ein Prototyping oder das Serienwerkzeug frei

Werkzeug & Bemusterung

Wir erstellen Ihr Werkzeug und übermitteln Ihnen Serienmuster zur Freigabe

Serienfertigung

Nach Prüfung und Freigabe der Muster fertigen wir Ihre Serie

Versand

Nach Fertigstellung und gründlicher Prüfung durch unser QS Team, bringen wir Ihre Serienlieferung auf den Weg zu Ihnen

Tiefziehteile einfach gemacht. Mit formary.

Erhalten Sie noch heute Ihr unverbindliches Angebot.

Verpassen Sie keine wichtigen Tipps und Neuigkeiten über Tiefziehteile.

Mit dem Absenden der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und erhalten eine Mail, in der Sie Ihre Anmeldung bestätigen müssen.